Experten-Hotline
05952 / 8429691-0
von 8-18 Uhr für Sie da.

Häufige Fragen zu Baufinanzierungen

Welche Finanzierungen sind besonders gut über eine Versicherung darstellbar?

Am besten sind Finanzierungen zur Umschuldung von Immobilien und Kaufpreisfinanzierungen für Versicherungen geeignet.

Bei Finanzierungen für Neubauten können Eigenleistungen zu Schwierigkeiten führen. Hier sollten Sie unbedingt mit einem erfahrenen Finanzierungsspezialisten zusammenarbeiten. Eigenleistungen werden von Bank zu Bank aber auch von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich bewertet.

Da Versicherer sich gar nicht oder so gut wie gar nicht refinanzieren müssen, können Versicherer insbesondere langfristige Zinsfestschreibungen zwischen 15 Jahren und 40 Jahren und Forward Darlehen zu sehr günstigen Zinssätzen anbieten. Je mehr Eigenkapital eingesetzt wird desto günstiger ist der Zins. Das haben Banken und Versicherungen gemeinsam.


Wo bekomme ich Finanzierungsangebote von Versicherungen?

Auch Banken greifen bei langfristigen Zinsfestschreibungen gerne auf die Angebote ihrer Kooperationspartner zurück. Wenn Sie allerdings einen neutralen Marktüberblick haben möchten und nicht das erstbeste Angebot, kommen Sie zum Finanzmakler.
Ihr Finanzmakler hat Zugriff auf alle Baufinanzierungsangebote von Versicherungen, Banken und Bausparkassen.


Warum ist der Zins meiner Bank so viel schlechter?

Viele Banken geben einen Neukundenbonus bzw. Neukundenrabatt, was häufig dazu führt, dass Neukunden bessere Zinsen bekommen als Bestandskunden. Außerdem kann es sein, dass eine andere Bank Ihre Immobilien höher bewertet und Sie damit einen besseren Beleihungsauslauf haben.

Was ist zu beachten bei Baufinanzierungen über Versicherungen?

Im Regelfall akzeptieren Versicherungen keine Vorlasten im Grundbuch. Einige Versicherer benötigen Briefgrundschulden und akzeptieren keine Buchgrundschulden. Auch Erbbaugrundbücher werden nicht von jeder Bank oder Versicherung akzeptiert. Zusätzlich wird auch zwischen privaten oder öffentlichen Erbbaugebern unterschieden. Auch hier empfehlen wir die Dienste eines erfahrenen Finanzmaklers.


Viele Versicherer bieten aktuell Sonderaktionen an. Beispielsweise sind das.

  • Verzicht auf eine Vorfälligkeitsentschädigung bei Tod, Arbeitslosigkeit oder Arbeitsplatzwechsel
  • Sondertilgungsmöglichkeit bis zu 100% der Finanzierungssumme
  • Übernahme aller Umschuldungskosten
  • Todesfallabsicherung mit reduzierten Gesundheitsfragen
  • Verzicht auf Forward Zuschläge
  • Volltilgerrabatt
  • KfW-Fördermittel werden für die Konditionierung als Eigenkapital betrachtet. Durch den verbesserten Beleihungsauslauf gelten zum Teil um bis zu 0,50 Prozentpunkte vergünstigte Konditionen.
  • Sonderrabatte bei Auszahlung der gesamten Finanzierungssumme mit einer Auszahlung
    (gilt bei Kauf oder Umschuldung)
  • Einige Versicherer geben einen Rabatt auf KfW Zinssätze. Dieser kann bis zu 0,25% betragen.
  • Nimm 12 zahle 10. Heißt die Zinsfestschreibung von 12 Jahren gibt es zum gleichen Zins wie eine Festschreibung von 10 Jahren.

Wir beantworten Ihnen gerne jederzeit alle Fragen!


info@fh-j.de